artgerecht

 

Artgerechtes Training orientiert sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten des Hundes.

Hunde kommunizieren sehr differenziert über Körpersprache, verstehen aber eben nicht "jedes Wort", auch wenn der Mensch das gerne glauben möchte. Wer sich wirklich mit seinem Hund verständigen will, muss also dessen Sprache lernen: Seine Körpersprache deuten können und sich über die Wirkung der eigenen Körpersprache im Klaren sein.

Hunde sind soziale Beutegreifer, die ursprünglich für die Jagd geboren sind und vom Menschen für unterschiedliche Aufgaben weitergezüchtet wurden. Beschäftigung - körperlich, aber auch geistig - gehört zu ihren Grundbedürfnissen!

Hunde verfügen trotz aller Zucht über Instinkte, die - je nach Rasse - unterschiedlich ausgeprägt sein können. Artgerechtes Training berücksichtigt diese Neigungen und fördert Begabungen.